EmK Laichingen
Bezirk der
Evangelisch-methodistischen Kirche
in Laichingen
Mittwoch, 02. Dezember 2020

Veranstaltungen in den nächsten Tagen...

Sonntag, 06. Dezember
10.00 Uhr Gottesdienst mit Pastor Philipp Züfle (Sonntagsschule)

Freitag, 11. Dezember
18.00 Uhr Vorbereitung Basar

Samstag, 12. Dezember
8.00 Uhr Basar auf dem Laichinger Wochenmarkt

Sonntag, 13. Dezember
10.00 Uhr Sonntagschul-Weinachtsfeier


Missionsbasar goes Wochenmarkt am 12. Dezember 2020

Die Planungen für den diesjährigen Missionsbasar waren bereits angelaufen als – wie so oft in diesem Jahr – alles wieder anders kam. Das heißt aber nicht, dass Sie auf unseren Basar verzichten müssen. Statt in der Kirche im November, gibt es den Basar im Dezember, genau gesagt am Samstag, den 12. Dezember auf dem Wochenmarkt.

Auch dort gibt es die beliebten Breedla und allerlei liebevoll Gemachtes, Gekochtes und Angesetztes  – Lassen sie sich überraschen und bezaubern von der Vielfalt.


Infoblatt Oktober 2020 bis Januar 2021

Hier herunterladen: Infoblatt Oktober 2020 bis Januar 2021 (pdf 571 KB)

Hier geht es zum Download aller Gemeindebriefe




Doppeltes Jubiläum bei den Methodisten


Seit 150 Jahren treffen sich methodistische Christen in Laichingen und vor 50 Jahren wurde die Friedenskirche auf dem Bleichberg eingeweiht. Dieses Doppel-Jubiläum wird an diesem Sonntag, 4. Oktober mit einem Fest-Gottesdienst und einer Festschrift gefeiert, die gerne an Interessenten verteilt wird.
Die Einweihung am 4. Oktober 1970 der Evangelisch-methodistischen Kirche fand mit dem damaligen Bischof Dr. Sommer, aber ohne Stühle statt. Denn diese kamen nicht rechtzeitig zur Einweihung. So wurde eben stehend gefeiert. Die Vorgeschichte bis zum Kirchenbau dauerte 100 Jahre. Seit 1870 treffen sich Methodisten in Laichingen zum Gottesdienst. Die längste Zeit fanden die Treffen in Privathäusern statt. Ab 1950 war ein Haus in der Schallengasse der Ort für die Gemeinde, der jedoch durch die wachsende Anzahl von Familien zu klein wurde. So wurde 1970 der Plan in die Tat umgesetzt, eine Kirche zu bauen. Ein mutiger Schritt, weil die kompletten Kosten über Spenden der Gemeindeglieder finanziert werden mussten. So wurde fleißig angepackt und die Kirche mit viel Eigenleistung gebaut. Doch es blieb nicht allein beim Bau der Kirche. Schon vier Jahre später wurde 1974 die Laichinger Hütte als christliches Freizeithaus eingeweiht. Was noch fehlte war ein Haus für die Pastoren-Familie, das 1979 bezogen werden konnte. Beide Bauten wurden wiederum durch hohen Einsatz der Gemeinde durch Eigenleistung und Spenden ermöglicht. Mehr Gruppenräume konnten 2005 durch einen Anbau realisiert werden.
Nach 50 Jahren im Einsatz sind – dieses Mal pünktlich zum Jubiläum – neue Stühle eingetroffen. Pastor Philipp Züfle nimmt schon mal Platz und freut sich auf viele gute Begegnungen. Heute zählen sich rund 100 Personen zur Gemeinde der Evangelisch-methodistischen Kirche in Laichingen. Die Gemeinschaft und das Zusammengehörigkeits-Bewusstsein der Gemeinde ist unverändert hoch. Wichtig ist der Gemeinde, den Glauben gemeinsam über alle Generationen zu leben und dazu einzuladen. Kleinkinder und die betreuenden Elternteile oder Großeltern nehmen hinter einer großen Glasscheibe am Gottesdienst teil. Größere Kinder sind parallel zum Gottesdienst in der Sonntagschule. Oft dauern die Gespräche länger als der eigentliche Gottesdienst. Präsent in Laichingen ist die Gemeinde beispielsweise durch das jährliche Kerzenziehen oder der Spielstraße in Zusammenarbeit mit der Zeltmission. Neu angedacht ist die Aktion „Laichingen spielt“, die zusammen mit anderen Kirchen und Vereinen einen Raum zur Begegnung auf dem Marktplatz bietet. Wegen der Corona-Pandemie wurde „Laichingen spielt“ auf 2021 verschoben.

Gedicht zum Jubiläum von Inge Müller-Alefs

Wenn Sie gerne ein Exemplar der Festschrift bekommen möchten, setzen Sie sich bitte mit unserem Gemeindebüro in Verbindung
buero.emk.laichingen@gmail.com




Gemeindefreizeit Bergheim Unterjoch